• en
  • fr
  • de
  • es
  • zh-hans
Coficab

FRIEDENSNOBELPREIS FÜR DAS TUNESISCHE QUARTETT

 

 

Verehrtes Coficab-Team,

 

ich möchte mit Ihnen einen historischen Moment aus Oslo teilen, wo das tunesische Quartett mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Die vier Organisationen, die sich den Preis teilen, sind die Tunesische Allgemeine Gewerkschaft, der Tunesische Industrie-, Handels- und Handwerksverband, die Tunesische Menschenrechtsliga und die Tunesische Rechtsanwaltskammer. Ihre Bemühungen, die Öffentlichkeit für den Verfassungsprozess zu gewinnen, waren ein wesentlicher Faktor dafür, dass die Revolution in Tunesien in friedliche und demokratische Wahlen mündete. Laut dem Nobelpreiskomitee „hat der breit angelegte nationale Dialog, den das Quartett durchsetzen konnte, der Ausbreitung der Gewalt in Tunesien entgegengewirkt und ist daher in seiner Funktion vergleichbar mit den Friedenskongressen, auf die Alfred Nobel in seinem Testament verweist“.

Dieser Preis symbolisiert das erfolgreiche Ergebnis eines friedlichen Dialogs, des Vertrauens und des echten Willens, einen Konsens zu erzielen, der der Eckpfeiler der gesamten Gesellschaft ist, unserem Leben Sinn gibt und die Zukunft für uns alle erhellt!

Ich überbringe Ihnen meine herzlichsten Wünsche für die Feiertage!

 

Hichem Elloumi

Chairman und CEO der

COFICAB-GRUPPE